Sonntag, 2. Februar 2014

District Championships

Zuerst einmal sollten wir in Deutschland auch die Nationalhymne vor jedem Wettkampf spielen, der beste Moment von jedem einzelnen Wettkampf hier:-) selbst die Leute die im Wasser einschwimmen bleiben stehen, legen die Hand aufs Herz und schauen zur flagge, gänsehautfeeling:-)

Meine Schule ist in einem sehr sehr langsamen District und wir haben jedes jahr nur eine Schule die ein ernsthafter Gegner ist. Die Entscheidung wer District Champion wird ist meistens immer nur zwischen 10-20 punkten. Da das Team aber doppelt so groß ist wussten wir das es Mega schwer wird. Außerdem haben die dann auch noch halb-illegale Dinge gemacht die aber erlaubt sind..
Mein erster Wettkampf war unsere 200lagen Staffel, die wir gewonnen haben. Danach kam 100 Schmetterling was leider wegen 40 Hundertstel "nur" zweiter Platz war. 100 Rücken wurde ein Doppelsieg von meiner Schule, da Devon erste und ich zweite wurde:-) und unsere letzte Staffel (400kraul) haben wir auch gewonnen. Am Ende lagen dann 11 Punkte zwischen uns und San Marcus und wir sind zweiter geworden.. 
Es war trotzdem ein richtig guter Tag, da sich 21 von 24 für regionals qualifiziert haben und fast alle neue Bestzeiten geschwommen sind.
Lauren, Dezion & Devon ♥




Das kommende Wochenende ist dann mein letzter High School Wettkampf, da wir in der schnellsten Region Texas sind und es immer nur der erste zu State Championships schafft. 
District Championships kann man ungefähr mit oberfränkischen Meisterschaften vergleichen, nur ein bisschen weniger Schwimmer und viel langsamer. Regionals wären fränkische Meisterschaften, die allerdings so schnell wie deutsche sind. 
Irgendwie bin ich ein bisschen traurig das es bald vorbei ist, da mir viele echt wichtig geworden sind und ich viele in der Schule nie sehe. Ich habe alle auf einer amerikanischen Flagge unterschreiben lassen, die in mein deutsches Zimmer kommt. (Ja Mama, an die weiße Wand, damit du nicht mehr krankenhauswand sagen kannst :-D) 



Am Sonntag sind wir dann nach Wimberly gefahren. Das ist eine kleine Stadt/Dorf im "Hillcountry" von Texas. 







Irgendwann im Februar hatten wir auch mal einen Snowday weil es angeblich zu gefährlich war zur Schule zu fahren.



Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    welche weiße Wand? Es gibt in Deinem Zimmer keine weiße Wand mehr. :-) Hab das ausgenutzt, dass Du nicht da bist und gemalert. Die Wand ist jetzt gelb.....

    Ich hoffe aber trotzdem, dass Du irgendwann heimkommst. Notfalls können wir ja wieder überstreichen, wenn es Dir nicht gefällt.
    HDL Deine Mama.... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, sehr witzig. hoffentlich ein gelb, was sich so richtig mit meinem grün beißt:ppp

      Löschen